Home Staging
(auch: homestaging)

Homestaging Hannover Angelika WestphalHome Staging ist das professionelle Herrichten von Räumen einer Immobilie zur Verkaufsförderung. Home Staging kommt aus den USA und bedeutet: Home = Zuhause, Heim; Stage = Bühne.

Ihr Zuhause wird perfekt in Szene gesetzt, so dass der Kaufinteressent begeistert sein wird!

Warum ist Home Staging für den Immobilienverkauf wichtig?

Es gibt viele Gründe für eine falsche Wahrnehmung von Räumen. Vollgestellte Räume suggerieren dem Betrachter „Das Haus ist zu klein! Hier hab ich nicht genug Platz!“. Leere Immobilien lassen Gefühle aufkommen wie „Hier ist es aber ungemütlich!“ und „Wie stelle ich denn hier meine Möbel auf? “.

Denn: Nur 2 von 10 Menschen können sich eine Immobilie anders eingerichtet vorstellen, als sie sie sehen, da sie keine räumliche Vorstellungskraft haben.

Hier setzt das Home Staging an. Es bedeutet, eine Immobilie so zu präsentieren, dass der Interessent sich beim Betreten der Räume sofort angesprochen fühlt: „Der erste Eindruck zählt“.

Beim Immobilienkauf werden erwiesenermaßen zahlreiche Objekte besichtigt, dennoch wird das Interesse innerhalb der ersten Minuten geweckt. Ein positiver erster Eindruck hinterlässt nachhaltige Erinnerungen und bedeutet: Sie kommen Ihrem Ziel – dem Verkauf – näher!

Mit wenig Aufwand zu schnellerem Verkaufserfolg:

  • Reinigen, aufräumen, entrümpeln – „Klarheit“ und „Übersichtlichkeit“ schaffen
  • „Entpersonalisierung“ – Entfernen von persönlichen Dingen wie Sammlungen oder Familienbildern
  • „Neutralisieren“ – ein neutrales Umfeld schaffen, das der Käufer-Zielgruppe gerecht wird
  • für Helligkeit (Licht, Farbe) und Großzügigkeit (Platzoptimierung) sorgen
  • bei Bedarf kleine Reparaturen vornehmen
  • Werbung im Internet und in Anzeigen nur mit optimalen Fotos

Homestaging Hannover Angelika WestphalSie sehen Ihr Zuhause nicht mehr in erster Linie als Ihr „gemütliches Heim“ an, sondern vor allem als Produkt, welches Ihnen einen guten Verkaufserlös einbringen soll!

Ein einfaches Beispiel macht es deutlich:

Sie wollen Ihr Auto verkaufen. Es haben sich Interessenten gemeldet, aber Sie hatten keine Zeit, das Auto zu putzen und zu staubsaugen. Die Kinder haben die Rücksitze verschmiert und Ihr Aschenbecher ist voll. Wie würden Sie reagieren, wenn Sie dieses Auto kaufen sollten? :-( – Genau – und dann hat der Wagen auch nur noch 2 Monate TÜV – da hat man ja von Anfang an nur Arbeit und Stress!
Also unterziehen Sie Ihr Auto einer gründlichen Reinigung, lassen es in der Werkstatt noch mal durchchecken und bringen es durch den TÜV. Okay, das kostet Sie vielleicht noch ein paar hundert Euro, aber schließlich wollen Sie auch einen angemessenen Preis erzielen. Und der Käufer kann direkt losfahren!

Genauso verhält es sich mit dem Verkauf von Immobilien. Bisher galt die Meinung in Deutschland, der Verkäufer müsse in sein Objekt nichts mehr investieren, da der Käufer die Immobilie nach dem Kauf sowieso so herrichtet, wie es ihm gefällt. Der Käufer möchte aber beim Haus-(Wohnungs-)Kauf suggeriert bekommen „Hier müsste ich nichts mehr machen, wenn ich nicht wollte – ich könnte gleich einziehen!“
Denn sonst fängt die Feilscherei um Nachlässe an – das kennen Sie vom Autoverkauf – doch bei einer Immobilie geht es gleich um mehrere zehntausend Euro!

Mit Home Staging erreichen Sie ein besseres und effizienteres Verkaufsergebnis!